Volleyballerinnen im doppelten Einsatz – TVU II gegen SVH II und IV, TVU I in Hitzacker

Am morgigen Sonntag in der heimischen Pestalozzi-Halle startet die neu in die Bezirksklasse gemeldete Volleyball-Damenmannschaft des TV Uelzen II in die Hallensaison.
Bei den Gastmannschaften handelt es sich um SV Holdenstedt II und SV Holdenstedt IV. Während die erstgenannte Mannschaft wohl kaum zu bezwingen sein wird, rechnen sich die TVU-Reservistinnen gegen die 4. Mannschaft des SVH Siegchancen aus. Diese Mannschaft, deren Spielstärke und Mannschaftsformation weitgehend unbekannt ist, nimmt ebenfalls erstmalig am Punktspielbetrieb der Frauen-Bezirksklasse teil, haben aber bereits ein Spiel verloren. Der Optimismus der TVU-Spielerinnen, diese Partie zu gewinnen, scheint berechtigt.

TVU-Damen I in Hitzacker
Nachdem das Auftaktspiel gegen den SVH II verloren ging, brennen die die TVU-Damen I darauf, den Anschluß an die Tabellenspitze herzustellen. Das sollte ihnen beim Bezitksklassen-Neuling TSV Hitzacker II gelingen. Obwohl nur mit einer Auswechselspielerin angereist wird, rechnen die in der letzten Spielzeit recht erfolgreichen TVUerinnen mit einem Sieg.

TVU-Reserve „durchwachsen“
Niederlage u. Sieg in der Volleyball-Bezirksklasse der Damen
Am Volleyball-Heimspieltag der Damen verlor der TV Uelzen II gegen SV Holdenstedt II mit 0:3 und gewann im Anschluss gegen den SV Holdenstedt IV mit 3:1.
Im ersten Spiel war schnell klar, dass die TVU-Reserve gegen den SVH II auf verlorenem Posten stehen würde. DIe Uelzenerinnen unterlagen mit 0:3 (10:25, 15:25, 5:25).
Der „blutjunge“ SVH IV war der zweite Gegener. Damit vom Alter her in Augenhöhe gespielt werden konnte, wurden vom TVU im ersten Satz nur D-Jugendliche eingesetzt. Den ersten Satz gewann der TVU dennoch mit 25:17, im zweiten unterlag er mit 22:25. Den dritten Durchgang entschied er wieder mit 25:21 für sich, auch im vierten Satz siegte er mit 25:10.

Leichter Volleyballsieg für die TVU-Damen

Von der Startniederlage gut erholt präsentierten sich die TVU-Volleyballerinnen und gewannen beim TSV Hitzacker II 3:0.
Da der TVU den Gegner im ersten Spiel studieren konnte, rechnete er sich einen leichten Sieg aus. Dementsprechend war er unkonzentriert und machte viele Eigenfehler.
Letztlich reichte es trotzdem zum Gewinn des ersten Satzes (25:15). Der zweite Satz ging mit 25:3 „haushoch“ an den TVU, der sich auch im dritten Satz mit 25:16 behauptete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *