TVU Volleyballerinnen mit Sieg und Niederlage

Im ersten Spiel des Tages  gegen den Tabellenzweiten SVG Lüneburg III trafen zwei Mannschaften aufeinander, die zu Beginn der Sätze 1 und 2 auf Augenhöhe agierten.

Im Verlauf des Spiels wussten  die Damen des TVU  mit einer sicheren  Annahme zu überzeugen, wodurch es Elena Behrens und Sandra Lemm möglich war, den Angriff variabel und effektiv einzusetzen.

Anna Neu, Martina Romanski, Jana Sieg und Nadine Rosenke nutzten  dieses mit konsequent gespielten Angriffen  und sicherten die Satzgewinne zum 25:19 und 25:18.

Den dritten Satz überzeugte der TVU von Beginn an und konnte diesen  durch  gute Aufschlagserien von Sarah Kantelberg und Mara Wittmer  mit 25:14 für sich entscheiden.

Ein gut herausgespielter und verdienter 3:0 Sieg.

 

Gegen den TSV Winsen/Luhe wurde im zweiten Spiel des Tages  der erste Satz komplett verschlafen. Gegen die starken Diagonalangriffe des Gegners hatte der TVU kein Mittel und verlor diesen klar mit 25:13.

Mit einer Umstellung zum zweiten Satz  konnte  das  Spiel bis zum 19:21 offen gestalten.

Durch etwas glückliche Bälle  ( Netzroller )  gewann der  TSV aber auch diesen Satz  mit 25:19.

Mit großem Engagement gingen die Damen des TVU den dritten Satz an. Die eingewechselten Silke Mühlenkamp und Beatrice Niehus-Schult waren sofort im Spiel.  Die Abwehr hatte sich gut auf die Angriffsvarianten des Gegners eingestellt, eigene Angriffe wurden wieder  konsequent ausgespielt. Der über 30 Minuten andauernde Satz wurde  verdient mit 25:21 gewonnen.

Im vierten Satz mussten die Damen des TVU dem bis dahin mit viel Einsatz geführten Spieltag Tribut zollen. Beim Stand von 13:15 ließen Kraft und Konzentration merklich  nach. Durch  Eigenfehler und eine gute Aufschlagserie des Gegners wurde der Satz deutlich mit 13:25 verloren.

Ein letztendlich verdienter 3:1  Sieg der Mannschaft TSV Winsen/Luhe, die  nunmehr als Meister feststehen.

 

Als Ergebnis des Spieltages ist neben dem erfreulichen Teilerfolg,  die in beiden Spielen gezeigte disziplinierte und engagierte Mannschaftsleistung der TVU Volleyballerinnen hervorzuheben.

 

Für den TVU spielten:

Elena Behrens (13), Sarah Kantelberg (8), Sandra Lemm (7), Anna Neu (4), Beatrice Niehus-Schult (14), Martina Romanski (10), Nadine Rosenke (12), Enie Sieg (5), Jana Sieg (11), Mara Wittmer (16), Silke Mühlenkamp (15)