TVU Damen mit Auswärtsniederlage beim TUS Lachendorf

Konnte der TVU das Hinspiel noch mit 3:2 für sich entscheiden, drehte der stark spielende Gegner TUS Lachendorf im Rückspiel das Ergebnis um und gewann verdient mit 3:2.

 

Den ersten Satz ging die TVU Mannschaft konzentriert an und gewann diesen souverän mit 25:15.

 

In den Sätzen zwei und drei waren alle Mannschaftsteile in ihren Aktionen gedanklich zu spät, Automatismen griffen nicht, die Eigenfehlerquote erhöhte sich mit dem Ergebnis, dass beide Sätze klar mit 25:14 und 25:18 verloren gingen.

 

Zum vierten Satz war die Mannschaft des TVU dann wieder präsent. Der starke Mittelangriff des TUS Lachendorf wurde erfolgreich geblockt, Sicherheit in der Annahme und ein variables Angriffsspiel sicherten den 25:23 Satzgewinn.

Mit der wiedergewonnenen Leichtigkeit wurde der fünfte Satz angegangen und bis zum Seitenwechsel eine klare 8:2 Führung herausgespielt. Unverständlicher Weise verfiel der TVU anschließend wieder in die Fehler aus den Sätzen zwei und drei. Der TUS Lachendorf nutzte seine Chance und gewann den Tiebreak mit 15:10. Eine ärgerliche aber letztendlich verdiente Niederlage der TVU Mannschaft, die an diesem Spieltag weit unter ihren Möglichkeiten blieb.

 

Für den TVU spielten: Elena Behrens, Gianna Holst, Sarah Kantelberg, Sandra Lemm, Henrieke Müller, Martina Romanski, Nadine Rosenke, Kim Rudolph, Jana Sieg, Mara Wittmer