TVU beendet Durststrecke – Volleyballerinnen mit erstem 3:0 Saisonsieg

hk Lachendorf/Uelzen. Am Sonntag konnte die Bezirksliga-Volleyball-Damenmannschaft des TV Uelzen nach einer kleinen Durststrecke gegen Schlusslicht TuS Lachendorf endlich wieder punkten und fährt ihren ersten 3:0 Saisonsieg ein. Wegen den mehr absolvierten Spielen klettern die TVU-Damen vorerst auf Platz 2 der Tabelle.

Der Sieg der Uelzener war zu keiner Zeit gefährdet. Die TVU-Mannschaft von Trainer Hendrik Kantelberg spielte befreit und konnte nach Belieben punkten. Zwar zogen die Uelzenerinnen im ersten Satz gleich davon (9:3), doch eine kleine Unstimmigkeit in der Annahme brachte den Gastgeber wieder heran (13:11). Mittelangreiferin Elena Behrens brachte jedoch durch eine Aufschlagserie den Satz sicher nach Hause (25:17). Der zweite Satz war aus Sicht der Uelzener nahezu perfekt. Viele technische Fehler der Lachendorfer auf der einen und ein gutes Spiel auf der anderen Seite brachten die Uelzenerinnen schnell in Führung (10:5). Die gute Annahme, koordiniert von Libera Henrieke Baucke, das präzise Zuspiel von Denise Schollmeyer und die variablen Angriffe am Netz ließen kein richtiges Spiel des Gegners zu (25:8). Auch im dritten Satz zogen die TVUerinnen zuerst davon (15:6). Leichte Nachlässigkeiten brachten den Tabellenletzten noch einige Hoffnung aber der TVU ließ nichts mehr anbrennen und beendete den Satz mit 25:16 Punkten und somit das Spiel mit 3:0 Sätzen.

TVU: Laura Szameitat, Denise Schollmeyer, Henrieke Baucke, Sandra Lemm, Sarah Kantelberg, Lea Rudolph, Melanie Sonnwald, Theresa Bruns und Elena Behrens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *