Stadtderby nach langer Zeit – SV Holdenstedt II im Prestigeduell gegen TV Uelzen

Original von Lars Severloh/az (http://www.az-online.de/regionalsport/landkreis-uelzen/stadtderby-nach-langer-zeit-2544515.html) Uelzen/Holdenstedt. Derbyzeit in der Volleyball-Bezirksliga: Am morgigen Sonnabend, 15 Uhr, treffen die Frauen des SV Holdenstedt und des TV Uelzen in der Theodor-Heuss Realschulhalle aufeinander.

Im Anschluss an das Stadtduell trifft der SVH auch noch auf den derzeitigen Tabellenführer, den TSV Burgdorf.

hk Uelzen. Nach dem Landesligaabstieg des TVU und dem Aufstieg des zweiten Damenteams des SVH aus der Bezirksklasse kommt es erstmals seit Jahren wieder zu einem Derby zwischen diesen beiden Vereinen, in dem sich der SVH als Außenseiter sieht. Nach dem Rückzug der 1. Mannschaft aus der Regionalliga firmiert die Reserve jetzt als Volleyball-Aushängeschild des Vereins.

Während die Holdenstedterinnen sich zum Auftakt dem SV Altencelle mit 0:3 Sätzen geschlagen geben mussten, konnte der TVU gegen genau diesen Gegner mit 3:2 gewinnen. Auch gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Burgdorf stehen die SVH-Damen vor einer schwierigen Aufgabe. Trotzdem wollen sie am Wochenende die ersten Punkte der Saison einfahren. Trainerin Katrin Severloh kann bei diesem Vorhaben vermutlich auf einen breiten Kader setzen.

Auch bei den TVU-Damen herrscht Spannung, inwieweit die Mannschaft des SVH mit dem für sie wahrscheinlich höherem Niveau in dieser Saison zurechtkommt. Trainer Hendrik Kantelberg sieht keinen Anlasss, die Gastgeberinnen zu unterschätzen: „Als Aufsteiger am ersten Spieltag der Saison gegen den Titel-Mitfavoriten Altencelle zu verlieren, ist keine Schande. Ich erwarte einen kämpferisch eingestellten SV Holdenstedt, dementsprechend haben wir uns vorbereitet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.