Herren vs. Bevensen

Herren zweimal gefordert – Heimspiele gegen Uelzen und Winsen/Luhe II

Am ersten Heimspieltag in diesem Jahr warten auf die Volleyballer des MTV Bad Bevensen zwei schwere Gegner. Der Tabellenfünfte empfängt zunächst in einem Kreisderby die Mannschaft vom TV Uelzen. Der Gegner ist der Tabellendritte der Bezirksliga. Danach kommt es zum Aufeinandertreffen mit der zweiten Mannschaft des TSV Winsen/Luhe. Sie steht in der Tabelle auf Rang vier, und ist damit direkt vor dem Team von Spielertrainer Felix Denecke platziert. Spielbeginn ist am Sonnabend, 26. Januar 2008, um 15 Uhr, in der Sporthalle der KGS Bad Bevensen. (…)

Für den MTV sind es zwei wichtige Partien, denn nur mit weiteren Erfolgen könnte er sich in der Bezirksliga-Tabelle bis zum Ende der Saison noch weiter nach oben kämpfen. Doch einfach werden es ihm die Gegner nicht machen. Das bekam die Mannschaft schon in den Hinspielen zu spüren. Sie unterlag jeweils mit 0:3, auch wenn die Sätze zum Teil bis zum letzten Punkt hart umkämpft waren. Die MTV-Herren dürften auch jetzt gewarnt sein. Vor vierzehn Tagen zeigte der Kreisrivale TVU gegen den Spitzenreiter aus Adendorf eine ansprechende Leistung, mit guten Abwehr- und Angriffsaktionen. Vor allem zu Spielbeginn konnte er den Favoriten so unter Druck setzen. Darauf wird Spielertrainer Denecke sein Team einstellen müssen.

In der zweiten Partie gegen Winsen wird es dagegen darauf ankommen, die großen Mittelblocker des Gegners aus dem Spiel zu nehmen. Sie hatten den MTV im Hinspiel vor große Probleme gestellt. Mit der lautstarken Unterstützung ihrer Fans in der eigenen Halle wollen die Volleyballer aus Bad Bevensen aber die Niederlagen gegen beide Gegner zu Saisonbeginn wett machen. Ob dem MTV dabei alle Spieler zur Verfügung stehen, wird sich erst kurz vor Spielbeginn entscheiden.

Volleyballer mit Heimpleiten
Volleyballer müssen sich gegen Uelzen und Winsen/Luhe geschlagen geben

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Bezirksliga-Volleyballer des MTV Bad Bevensen am vergangenen Wochenende (Sonnabend, 26. Januar 2008). Nach guten Leistungen in den vergangenen Wochen verloren sie zunächst ihr Heimspiel gegen den TV Uelzen glatt mit 0:3 (20, 17, 25). Auch im zweiten Spiel des Tages reichte es für das Team von Spielertrainer Felix Denecke nicht zu einem Sieg. Nach einem hart umkämpften Spiel verlor der Bezirksliga-Fünfte gegen den direkt vor ihm liegenden Tabellennachbarn TSV Winsen/Luhe II mit 2:3 (19, -20, -15, 23, 20). (…)

Im Kreisderby gegen die junge Mannschaft aus Uelzen fand der MTV in den ersten beiden Sätzen überhaupt nicht ins Spiel. Fast auf allen Positionen zeigten die Gastgeber eklatante Schwächen. Von der Annahme, übers Zuspiel bis hin zur Feldverteidigung und zu den Angaben. Es klappte so gut wie gar nichts. Immer wieder wurde der Gegner zum Punkten eingeladen. Auch Annahmeschwächen von TVU-Libero M. Finzelberg halfen den MTV-Herren nicht viel weiter. Die Spieler aus Bad Bevensen wirkten weiter wie blockiert und kassierten mit 20:25 und 17:25 zwei deutlich Satzverluste.

Auch danach war zunächst keine Besserung in Sicht. Wieder konnte das Team von TVU-Trainer Oelsner auf und davon ziehen und führte bereits mit 17:14. Mit der Einwechslung von MTV-Spieler Franke kam dann etwas mehr Sicherheit in die Feldverteidigung der Gastgeber. Zudem brachte Asmus seine Mannschaft mit einer Serie guter Angaben zurück ins Spiel. So hatten die Bad Bevensener Volleyballer beim Stand von 24:19 sogar fünf Satzbälle in Folge. Doch symptomatisch für das Spiel wurden alle vergeben. Das 25:27 am Ende bedeutete für den MTV die 0:3-Niederlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.