Gute Leistung nicht belohnt

Die Volleyballdamen des TVU zeigte am Samstag gegen den TuS Harsefeld und VSG Altes Land II eine gute Leistung, ohne die max. Punktausbeute zu erreichen.

Im ersten Spiel gegen den TuS Harsefeld ließ der TVU von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass er das Spiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbar gewinnen will.

Mit gute Aufschlagserien und variablem Angriffsspiel wurde der erste Satz mit 25:17 gewonnen.

Im zweiten Satz ließen sich die Spielerinnen des TVU auf lange Ballwechsel ein, die ohne das erforderliche Maß an Risiko gespielt wurden. Entsprechend zäh verlief dieser Satz, der nach 30 Minuten Spielzeit aber auch mit 25:19 gewonnen wurde.

Zum dritten Satz wurde auf mehreren Positionen gewechselt. Nach anfänglichen Findungsproblemen wurde der Satz aber letztendlich sicher mit 25:21 heruntergespielt und das Spiel mit 3:0 gewonnen.

Zum Spiel gegen Tabellenzweiten VSG Altes Land II traten die Spielerinnen des TVU hoch motiviert an.

Es entwickelte sich ein Spiel zweier an diesem Tag gleichstarker Mannschaften über vier Sätze, mit dem glücklichen Ende eines 3:1 Sieges für die VSG Altes Land.

Entscheidend für das Endergebnis war, dass der TVU nach Gewinn des ersten Satzes (26:24), den zweiten Satz verschlief und hoch mit 11:25 abgab.

Die Sätze drei und vier wiederum verliefen absolut ausgeglichen. Auf Grund der individuellen Stärke einzelner Spielerinnen der VSG gingen die Sätze jeweils mit 24:26 verloren.