Glück und Pech für Volleyballerinnen – SV Altencelle gewinnt Revanche gegen TVU

hk Altencelle. Im Rückspiel gegen den Bezirksliga-Ersten SV Altencelle war für die viertplatzierte Uelzener Damenmannschaft nichts zu holen. Der Spitzenreiter gewann verdient in 3:0 Sätzen. Auch der drittplatzierte TSV Burgdorf musste sich einer knappen Niederlage hingeben, wodurch der Rückrunden-Kampf um die besten Plätze spannend gehalten wird.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und ließen die Uelzener Damen, die mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen hatten, nur mitspielen. Zum Ende fanden sie sich langsam, doch der Satz war bereits verloren (25:15).

Die besser werdende Leistung zeichnete sich im zweiten Satz ab. Der TVU Angriff fand die bekannten gegnerischen Abwehrschwächen und nutzte diese gut aus. Bis zur Satzmitte gelang es damit die körperlich überlegene SV-Mannschaft zu dominieren (13:9). Einige gute Angriffsaktionen kamen dann jedoch am schwächelnden TVU-Block vorbei und brachten die Gastgeber wieder ins Spiel (16:16). Erneute Abstimmungsprobleme ließen die Uelzener Damen zum Schluss wieder nur hinterherlaufen und der Satz ging mit 25:22 erneut an den SV.

Der dritte Satz begann wie der erste. Der TVU spielte wieder nur mit (12:7), fing sich dann aber kurzzeitig (15:13), knickte dann aber erneut ein, wodurch der Satz (25:18) und somit das Spiel (3:0) an den Führenden der Bezirksliga ging.

TVU: Laura Szameitat, Denise Schollmeyer, Henrieke Baucke, Sarah Kantelberg, Lea Rudolph, Theresa Bruns, Elena Behrens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *