Gelungener Saisonauftakt für den TVU mit Sieg beim TSV Radbruch

Die Damen des TVU konnten am Samstag mit einer starken Mannschaftsleistung überzeugen und ihr erstes Saisonspiel beim TSV Radbruch erfolgreich bestreiten.

Das Fehlen des etatmäßigen Mittelblocks Kim und Lea Rudolph sowie Martina Romanski wurde durch die Spielerinnen Elena Behrens und Gianna Holst gut kompensiert und durch erfolgreiche Blockarbeit viele Punkte gewonnen werden.

Im ersten Satz spielten beide Mannschaften bis zum Stand von 17:17 auf Augenhöhe, wobei die Hinterfeld-Angriffe durch Sarah Kantelberg überzeugten. Eine starke Aufschlagserie des TSV Radbruch mit Annahmeproblemen beim TVU brachte aber den Verlust des Satzes (18:25).

Der 2. Satz verlief ebenfalls ausgeglichen. Durch nachlassende Konzentration verspielte der TVU einen stetigen 2 Punktevorsprung zum Ende und verlor auch diesen Satz mit 22:25.

Ab dem 3. Satz wusste die Mannschaft des TVU durch einen guten „Kampfgeist“ und einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu überzeugen.

Starke Annahmen durch Henrike Müller, gefolgt vom guten Zuspiel durch Sandra Lemm mit erfolgreichen Angriffen durch Jana Sieg und Nadine Rosenke, sowie die erfolgreiche Einzelblockarbeit durch Gianna Holst sicherten die Gewinne der Sätze 3 (25:21) und 4 (25:22).

Die gute konditionelle Verfassung und der jetzt gezeigte Mut von „frechen“ Bällen (Sandra Lemm, Elena Behrens) ergaben den verdienten Sieg des 5. Satzes (15:9) und des Spiels.

Für den TVU spielten:

Elena Behrens, Nadine Rosenke, Henrike Müller, Silke Mühlenkamp, Mara Wittmer, Sarah Kantelberg, Jana Sieg, Sandra Lemm, Gianna Holst.