Erfolgreicher Saisonabschluss für den TVU

DSC_2801a (c) Frauke Szameitat

Mit zwei klaren 3:1 Siegen gegen die Mannschaften von Hankensbüttel/Knesebeck und SVG Lüneburg III beendeten die TVU Damen die erfolgreiche Saison 2014/2015 souverän als Tabellenzweiter hinter dem verdienten Meister SV Holdenstedt.

 

Die Möglichkeit des Aufstiegs in die Landesliga über die Relegation nimmt die TVU Mannschaft nicht in Anspruch. Veränderungen in Beruf und Studium mit verbundenen Wohnsitzwechseln bei einigen Spielerinnen, lassen den erforderlichen Mehraufwand für eine höhere Spielklasse nicht zu.

 

TVU : Hankensbüttel/Knesebeck 3:1

Im ersten Satz fand die Mannschaft des TVU nicht ins Spiel. Fehler in der Annahme ließen kein vernünftiges Aufbauspiel zu, so dass der Satz verdient mit 23:25 verloren ging.

Zum zweiten Satz hatten sich die Spielerinnen wieder gefunden und spielten gewohnt sicher in der Annahme. Im weiteren Spielverlauf überzeugte die Mannschaft mit guten Aufschlägen, so dass die folgenden Sätze mit 25:20, 25:14 und 25:21 gewonnen wurden.

 

TVU : SVG Lüneburg III 3:1

Im zweiten Spiel des Tages wurden innerhalb der TVU Mannschaft verschiedenste Postionswechsel durchgeführt. Alle Spielerinnen des Kaders bekamen Spielanteile und wussten zu überzeugen.

Die Sätze eins und zwei wurden glatt mit 25:16 bzw. 25:18 gewonnen. Der dritte Satz ging mit 21:25 an Lüneburg, bevor die TVU Damen den vierten Satz klar dominierten und mit 25:9 gewannen.

 

Für den TVU spielten: Elena Behrens, Gianna Holst, Sarah Kantelberg, Sandra Lemm, Silke Mühlenkamp, Henrieke Müller, Martina Romanski, Nadine Rosenke, Kim Rudolph, Lea Rudolph, Jana Sieg, Mara Wittmer