Erfolgreicher Heimspieltag der TVU Damen mit zwei Siegen

Im ersten Heimspiel der Saison trafen die Damen des TVU auf den erwartet schweren Gegner SSV Scheuen.

Der erste Satz war geprägt durch lange Ballwechsel und Kampf um jeden Ball, wobei der TVU den längeren Atem hatte und den Satz mit 26:24 für sich entscheiden konnte.

Der zweite Satz wurde bis zum Stand von 17:9 durch den TVU klar bestimmt. Ein Nachlassen der Konzentration mit der Folge einer hohen Eigenfehlerquote brachte den SSV Scheuen wieder ins Spiel.

Beim Stand von 23:22 zeigte Gianna Holst Nervenstärke und sicherte durch zwei gute Aufschläge den Satzgewinn zum 25:23.

Im dritten Satz spielten die TVU Damen gegen einen konditionell nachlassenden Gegner ihre Überlegenheit aus. Saubere Annahmen, variable Zuspiele durch Sandra Lemm und Elena Behrens, druckvolle Angriffe durch Nadine Rosenke sowie eine gute Blockarbeit durch Kim Rudolph und Gianna Holst brachten den Satzgewinn zum 25:16 und damit den Spielgewinn.

 

Im zweiten Spiel fanden die TVU Damen gegen TV Jahn Schneverdingen nur schwer ins Spiel.

Viele Eigenfehler und ungenau platzierte Angriffe erbrachten einen ausgeglichenen Satzverlauf, der letztendlich aber verdient mit 25:23 gewonnen werden konnte.

Im zweiten Satz spielte der TVU seine mannschaftliche Geschlossenheit aus und gewann diesen deutlich mit 25:12.

Die Moral des mit nur 6 Spielerinnen angereisten TV Jahn Schneverdingen war nun gebrochen. Sauber Annahmen durch Sarah Kantelberg und Henrieke Müller, platzierte Angriffe durch Elena Behrens und Nadine Rosenke sowie eine Aufschlagserie mit 12 Pinkten von Gianna Holst führten zum Satzgewinn von 25:9 und somit verdienten Sieg des zweiten Spiels.

 

Spielerinnen TVU: Elena Behrens, Gianna Holst, Sarah Kantelberg, Sandra Lemm, Silke Mühlenkamp, Henrieke Müller, Martina Romanski, Nadine Rosenke, Kim Rudolph, Mara Wittmer