Damen II vs. SVH III

Holdenstedts 3. im Derby die Nase vorn (Original von Britta Hähl)

Im Nachholspiel der Volleyballbeziksklasse der Damen besiegt der SV Holdenstedt III den TV Uelzen II mit 3:1.
In den beiden ersten Sätzen konnte der SVH deutlich punkten und sich mit sehenswerten Spielzügen hervorheben. Nicht zuletzt durch ein hervorragendes Aufschlagspiel durch Kim Bruns und Philine Meyer entschied der SVH die Sätze mit 25:14 und 25:9 für sich.
Doch im entscheidenden 3. Satz fühlten sich die Holdenstedter auf der sicheren Seite und vergaben einen nach dem anderen Punkt. Somit konnte der TVU bereits frühzeitig mit 9:12 in Führung gehen. Die Gastgeber kämpften sich immer wieder ran und konnten zum 15:14 ausgleichen. Der Einbruch sollte erneut zum Satzende folgen. Einfache Annahmen brachte der SVH nicht mehr an Netz, so dass der TVU sein Spiel aufbauen konnte. Beim Stand von 20:20 gaben sich die Gastgeber auf und scheiterten mit 20:25.
Nun war es daran den folgenden Satz und damit das Spiel für sich zu entscheiden. Zu Beginn sah alles nach einem erneuten Desaster der Gastgeber aus. Sie lagen schnell mit 5:12 in Rückstand. Mit einer sehenswerten Aufschlagserie brachte Daniela Kohls ihre Holdenstedter jedoch mit 18:12 wieder in Führung. Von dieser Leistung beflügelt klappte es auch wieder im Angriff. Der Druck der Gäste wuchs und die Holdenstedter ließen sie kaum noch rankommen. Sie entscheiden diesen Satz souverän mit 25:17 für sich. Und damit das Spiel mit 3:1. In der Tabelle schließt der SV Holdenstedt III auf dem 4. Tabellenplatz ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.