Damen II vs. Bevensen_TVU I

TVU Volleyball-Reserve Gastgeber
MTV Bad Bevensen und TV Uelzen I zu Gast

In der Damen-Bezirksklasse Staffel 4 ist die 2. Mannschaft des TVU letztmalig in dieser Saison
Ausrichter eines Punktspieltages in der Pestalozzi-Halle. Als Gäste werden die Überraschungs-Mannschaft des MTV Bad Bevensen als Tabellen-Vierter und die Vereins-Kolleginnen TVU I, welcher derzeit Rang zwei bekleidet, empfangen.

Im Kreis-Derby gegen den MTV sowie im Vereins-Vergleich gegen die eigene Erste gingen beide Spiele mit 3:0 Sätzen verloren. Entscheidend für die klaren Niederlagen der TVU-Reserve war die ständig wechselnde Mannschafts-Formation. Die Folge waren Missverständnisse im Spielaufbau und in der Feldverteidigung. In den vergangenen beiden Spielen war ein Aufwärtstrend unverkennbar, so dass die TVU-Reservistinnen zu mindestens eine engere Entscheidung in beiden Spielen erwarten können. Das 1. Spiel gegen MTV Bad Bevensen wird am Samstag um 15 Uhr angepfiffen.

Nachbericht:
TVU-Damen II im Derby unterlegen
Volleyball-Damen können Heimspielvorteil nicht nutzen

Stark verbessert präsentierte sich die TVU-Reserve in der Pestalozzi-Sporthalle gegen den aktuellen Tabellendritten MTV Bad Bevensen, musste sich aber dennoch mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen die eigene 1. Mannschaft konnten sie das Niveau nicht halten und verloren ebenfalls mit 0:3 in nur 39 Minuten.

Der 1. Satz war stark umkämpft, weder die TVU- noch die MTV-Mannschaft erspielten sich einen klaren Vorsprung. Entscheidend für den Satzverlust von 22:25 war die hohe Fehlerquote bei den eigenen Aufgaben der Gastgeberinnen.

Sehr einseitig verlief der 2. Satz, hier gelang es der Spielerin Dreyer, MTV Bad Bevensen , durch harte und gezielte Aufgaben zum vorentscheidenden Spielstand von 8:4 auf 18:4 davonzuziehen. Die Gastgeber-Mannschaft fand in diesem Satz keine Spieleinstellung und verlor ihn ohne allzu große Gegenwehr 9:25.

Nicht wieder zu erkennen trumpfte TVU II im 3. Satz auf und erarbeitete sich einen Satzvorsprung von 16:12. Neben einer Aufschlagserie der Spielerin Jörn, zeigten die Gastgeberinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung und waren dem Satzgewinn verdient ziemlich nahe (20:16). Auch die herausragenden Angriffsleistungen der TVUerin Lembke konnten nicht verhindern, dass die Kurstädter aufholten und nach einem Zwischenstand von 23:23 mit ihrer routinierten Spielerin Johannßen den Satz noch drehten (23:25) und das Spiel insgesamt 3:0 gewannen.

Im zweiten Spiel gegen die Vereinskameradinnen der 1. Mannschaft fühlten sich die Reservistinnen des TVU merklich unwohl, da ihnen die Spielqualitäten des Gegners reichlich bekannt waren. Die Gastgeber-Mannschaft zeigte zuviel Respekt und es gelang ihr auch nicht, die offensichtlichen Schwachstellen auf Grund von neuen taktischen Spielzügen der 1. Mannschaft zu nutzen. Zu überlegen waren diese in allen Bereichen, so dass die Sätze zwangsläufig klar verloren gingen (7:25;5:25;6:25). Mit diesem 3:0 Sieg wird die TVU-Erste den 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse auf Grund der noch ausstehenden drei Begegnungen halten und kann schon im Hinblick auf die Relegation zur Bezirksliga planen.
Für TVU II spielten:
Jana Heinrich; Kim-Amelie Rennekamp; Ann-Christin Lembke; Mara Neugebohren; Jill Napierala; Elisabeth Jörn; Tatjana Taskin; Maike Bohm; Elena Popov;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *