Damen I und II vs. Suderburg

Volleyball des TVU mit umfangreichen Programm
Damen I und II sowie Jugend im Einsatz

Bezirksklasse-Tabellenführer der Damen TVU I muß in einem Auswärtsspiel gegen die Kreismannschaft des VfL Suderburg seinen Rang 1 verteidigen. Erkrankungsbedingt wird Zuspielerin G. Baucke fehlen und wegen eines Auslandsaufenthaltes kann auch Außenangreiferin G. Holst nicht dabei sein. Die Mannschaft um Kapitän H. Baucke ist trotzdem optimistisch mit einem Sieg in Suderburg den 1. Tabellenplatz behaupten zu können.

Die weitaus jüngeren Spielerinnen von TVU II bestreiten in Suderburg das 2. Spiel. Im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen sind fast alle zur Mannschaft gehörenden Spielerinnen einsatzbereit. In diesem Kreisderby müssen die TVU-Mädchen zeigen, dass sie unter Wert einen Rang im unteren Tabellenbereich bekleiden.

TVU-Volleyball-Damen I Derby-Sieger
TVU II verliert in Suderburg

Die Bezirksklasse-Volleyballerinnen des TVU haben das Derby in Suderburg eindeutig 3:0 gewinnen können. Damit behaupteten sie zwar nicht die Tabellenführung, liegen aber punkt- und satzgleich auf Rang 2 in Lauerstellung. TVU II hat sich wacker geschlagen und musste trotz Leistungssteigerung gegenüber den vorherigen Spielen erneut eine Niederlage mit 0:3 in Suderburg hinnehmen.
Die nach langer Pause wieder spielbereite L. Szameitat verletzte sich vor Spielbeginn und konnte nicht eingesetzt werde. Dafür meldete sich Zuspielerin G. Baucke der 1. TVU-Damen kurzfristig wieder zurück, so das eine Mannschaftsumstellung nicht erforderlich war. Nachdem die Uelzenerinnen sich auf die ungewohnte Hallenenge eingestellt hatten, nutzten die Angreiferinnen A. Neu, C. Schulenburg und A. Dreyer die Pässe der Zuspielerinnen und schlossen die Angriffe erfolgreich ab. Die Gastgeberinnen kämpften zwar, ließen aber im Angriff ihre Gefährlichkeit vermissen und verloren den 1. Satz mit 12:25. Im Satz 2 wurde beim TVU K. Rudolph eingewechselt, die auf Grund des bestehenden Trainingsrückstandes eine solide Leistung abrufen konnte. Die von guter Übersicht geprägte Feldabwehrarbeit der TVU-Mannschaftsführerin H. Baucke setzten die Zuspielerinnen G. Baucke und E. Behrens in verwertbare Angriffspässe um, so dass die Suderburger Mannschaft kein Gegenmittel fand und auch Satz 2 verlor (16:25). Für K. Rudolph wurde die vom Verletzungspech gebeutelte Z. Lange im 3. Satz eingesetzt, der man die Trainingspausen zwar anmerkte, der unbedingte Leistungswille aber zu erkennen war. Insbesondere die Ausbeute bei den Aufgaben war erfreulich und mit entscheidend für den 17:25-Satzerfolg und den Gesamtsieg mit 3:0.
Auf einen Erfolg setzten die weitaus erfahreneren VfL-Spielerinnen im 2. Spiel gegen die erneut in veränderter Aufstellung angetretene Gastmannschaft vom TVU II. Der Spielaufbau gelang der Heimmannschaft wesentlich gekonnter, da vom TVU wenig Druck durch die Aufgaben erzeugt wurde. Zwangsläufig gewann der VfL Suderburg Satz 1 mit 25:13. In keiner Phase des Spieles konnten die TVU-Spielerinnen ihre Nervosität ablegen und verloren auch Satz 2 und 3 (25:14; 25:10) und somit das Spiel mit 3:0.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *